Anny bei der Arbeit am Vieh

Zuchtziel

 

Unser Zuchtziel sind rassetypische, korrekte und vor allem gesunde Australian Shepherds aus Arbeitslinien, die von leistungsgeprüften Vorfahren abstammen. Der Hund soll von mittlerer Größe sein, moderates, leicht zu pflegendes Fell und einen ausgeprägten Hütetrieb haben, sich freundlich gegenüber Menschen und anderen Hunden zeigen und vor allem ein ausgeglichenes Wesen haben. Besonders die rassetypischen Eigenschaften wie seine Intelligenz, Arbeitsfähigkeit, Leistungsbereitschaft und seinen Hüteinstinkt möchten wir erhalten und fördern.


Bei einer Anpaarung werden die positiven, sowie die negativen Faktoren und Eigenschaften berücksichtigt, um schließlich ein Gesamtbild zu erhalten. Im Vordergrund steht für uns jedoch die Alltagstauglichkeit der Zuchtpartner, die Gebrauchsfähigkeit als Hütehund am Vieh, die Leistungsbereitschaft und ein ausgeglichenes Temperament.

 

Der ideale Steinhögl-Hund soll ein ruhiges, freundliches, aufgeschlossenes und ausgeglichenes Wesen haben, leicht anpassungsfähig und arbeitsfreudig sein, überdurchschnittliches Talent für die Arbeit am Vieh mitbringen, einen sehr gering ausgeprägten Schutztrieb an den Tag legen und gesundheitlich und körperlich fit sein. Die Hunde sollen leicht zu handhaben, zuverlässig, gut zu trainieren und kontrollierbar sein und sich anderen Menschen und Hunden freundlich gegenüber zeigen.

 

Unser Zuchtziel sind äußerst ausgeglichene, leichtführige, intelligente, arbeitsfreudige und vernünftige Hunde, die in verschiedenen Sparten des Hundesports ihre Leistungsbereitschaft unter Beweis stellen können. Sie sollen ruhig und konzentriert arbeiten ohne zu bellen, nervenstark und effizient ihre Aufgaben erfüllen und gesundheitlich keine Mängel aufweisen. Dies sind Zuchtkriterien, die stark von der Genetik der Elterntiere beeinflusst werden können.

 

Keiner wünscht sich einen Hund, der stets Aufmerksamkeit fordert, nicht alltagtauglich ist, über einen stark ausgeprägten Wach- und Schutztrieb verfügt, ständig bellt, aggressiv gegenüber Menschen und anderen Hunden ist, zeitweise hyperaktiv, unkontrollierbar oder schwierig zu trainieren bzw. führen ist. Genau aus diesen Gründen sind für uns die Charaktere der Elterntiere ausschlaggebend und wir planen sehr gründlich welche Zuchttiere sich gesundheitlich und charakterlich am besten ergänzen.


Unsere Hunde sind Familienmitglieder, leben bei uns zu Hause und werden vorrangig in der Hütearbeit ausgebildet. Je nach Begabung und Interesse werden unsere Hunde unter anderem in den Sparten Agility, Obedience, Fährte und Tricktraining trainiert. Unsere ersten drei Rüden stammen von verschiedensten Linien ab, werden aber nicht in unserer eigenen Zucht eingesetzt, da wir ein klar definiertes Zuchtziel haben. Nachdem Joker und schließlich Anny bei uns eingezogen sind, war klar, dass unser Hauptaugenmerk in der Zucht auf talentierten Hütehunden aus leistungsgeprüften Vorfahren liegt.

 

Die Männerbande im Gesprächskreis: Charlie, Joker, Ishna, Onno