Geflügel

 

Geflügel ist der Oberbegriff für alle Vogelarten und wird unterteilt in

  • Hausgeflügel (Huhn, Truthahn, Gans, Ente, Taube) und
  • Wildgeflügel (Fasan, Rebhuhn, Wildente, Wachtel, Perlhuhn)

 

Wir legen sehr viel Wert darauf, dass unser Geflügel art- und tiergerecht aufgezogen und gehalten wird und genügend grüne Freilauffläche zur Verfügung hat, um sich so richtig wohl fühlen zu können. Besonders der tägliche Auslauf im Freien ist wichtig und für die gute Qualität der Eier und des Fleisches entscheidend.

 

Geflügelfleisch zeichnet sich (mit Ausnahme der Gans) durch niedrigen Fettgehalt, hochwertige Eiweiße sowie einen beachtlichen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen aus. Damit ist es auch als Diät- und Krankenkost sehr gut geeignet – sicherlich hat jeder schon einmal eine Geflügelkraftbrühe gegessen, die wahre Wunder gewirkt hat.

 

Unsere Hühner, Enten und Gänse bewohnen im jeweiligen Herdenverband ganzjährig unsere eingezäunte Streuobstwiese mit circa 4000 m² Freilauffläche und die große Weide, bekommen regionales selbstgemischtes Körnerfutter und täglich frisches Wasser.

 

Die Haltung unseres Geflügels wird liebevoll und artgerecht an die Bedürfnisse der jeweiligen Tiere angepasst – sie dürfen ausgiebig scharren, sich stundenlang einem Sandbad hingeben, im Wasser platschen, auf Futtersuche gehen oder sich die Sonnenstrahlen auf ihr Gefieder scheinen lassen.

 

Ich könnte unserem Geflügel stundenlang zusehen und man glaubt kaum, wie entspannend dies sein kann.

 

 

"Alle unsre Hennen
sind schon aus dem Stall,
gackeln schon und rennen,
scharren überall.
Und der Hahn kräht: Futter her!
Immer mehr, nur immer mehr!"
(Gustav Falke)

 

Steinhögl [-cartcount]