Moon Rise Parallel Universe "Onno"

*26.01.06 - †19.05.14

 

Sire: Thornapple Anakin Skywalker DNA-CP

Dam: Himmi-Peikon Midsummer Pixie DNA-CP

 

D/B:   25.01.2006 (ASCA reg.)

Farbe:   Red merle w/c (red factored)

Augenfarbe:   links blau/amber, rechts amber

Gewicht:   30 kg

Größe:   56 cm

Lange Rute

Korrektes, vollständiges Scherengebiss

Inzuchtkoeffizient (COI):   19,27 %

 

Gentest Collie Eye Anomalie (CEA):   frei

PRA-Gentest (prcd-PRA):   frei

Hereditärer Katarakt (HC):   HSF4 frei

Gentest MDR1-Defekt:   Genotyp +/+ (N/N)

T4 Gesamtthyroxin-Befund (CIA):   normal

ASCA DNA Genotype:   DNA-VP

 

HD A, ED 0/0, OCD frei  (Dr. Szabados)

 

Augenuntersuchung:  CEA, PRA etc. frei (vom 23.12.2011)

 

Allergietest mittels Bioresonanz: allergische Reaktion auf Milch (Kuhmilch, Milchzucker), Ei (Eigelb, Eiklar), Schweinefleisch 

 

Onno wurde aufgrund einer Arthrose in der Lendenwirbelsäule und Störungen im Hormonhaushalt kastriert. 

 

Am 19.05.2014 mussten wir Onno leider einschläfern lassen, da sich eine offene Wunde im Afterbereich immer wieder entzündete, sich bis in die Wirbelsäule ausbreitete, er große Schmerzen hatte und keine Aussicht auf Heilung bestand.

 

 

Onno - der verschmuste Dickkopf 

 

Onno kam im Alter von 1 3/4 Jahren ohne jegliche Erziehung und Ausbildung zu uns. Ich muss zugeben, dass es Zeiten gab, in denen ich mit ihm verzweifelt war - er schien ein hormongesteuerter Macho mit ausgeprägtem Dickkopf zu sein. Na ja, ein kleiner Teil seines Gehirns hatte den Dickkopf behalten. Als ich es noch nicht besser wusste, habe ich sogar an seiner Loyalität uns gegenüber gezweifelt. Eigentlich war er aber nur ein sehr unsicherer und dadurch gestresster Hund, der bei seiner ersten Familie nie gelernt hat Ruhe zu geben und Regeln zu befolgen.

 

Heute kann ich behaupten, dass Onno einer der außergewöhnlichsten Rüden ist, die ich je kennen gelernt habe. Er übernahm ausnahmslos die Erziehung der jüngeren Rüden i Rudel und natürlich auch der Katzen und überwachte bei allen - außer sich selbst - die Einhaltung der "Hausregeln".

 

Onno war unangefochtener Chef unserer Männerbande (bis Anny kam) und der "Älteste" im Bunde. Ein richtiger Schmusebub, der durch seinen stämmigen Körperbau und seine außergewöhnliche Farbzeichnung bestach. Er war ein Hund, der bei jedem einen bleibenden Eindruck, wenn nicht sogar Pfotenabdruck hinterließ und gerne alle Aufmerksamkeit auf sich zog.

 

Neue und ungewohnte Situationen sowie Umgebungen bereiteten ihm oft großes Unbehagen und schnell kam dadurch Hektik auf. Auch tat er sich schwer Zuhause zur Ruhe zu kommen und richtig abzuschalten. Große Probleme hatte er auch mit fremden Hunden, vor allem Rüden und es kam immer wieder zu Raufereien.

 

Onno war einfach ein Hund, der zum Knuddeln und Schmusen geboren wurde, eine irrsinnig schnelle Auffassungsgabe besaß und für jeden Blödsinn zu haben war. Er war ein Meister der Tricks, die er alle auf Knopfdruck abspulen konnte, wenn ein Leckerli in Aussicht stand.

 

Onno's bester Freund war der Misthaufen, dem er alles Fressbare klaute. Seine größten Hobbys waren unsere beiden freilaufenden Zwergkaninchen und natürlich die Hühner und Enten im Obstgarten, die ihm ein umfangreiches "Fernsehprogramm" lieferten. Onno besaß einen stark ausgeprägten Jagdtrieb und hatte unser Geflügel im wahrsten Sinne des Wortes zum Fressen gern. Abrufbarkeit galt in solchen Situationen als Fremdwort…

 

Onno, ein Hund der vor lauter Freude und Übermut auch richtig grinsen konnte, war nicht mehr wegzudenken in unserer tierischen Familie. Unser kleiner Dickkopf, in all dessen Sphären ich bis heute noch nicht ganz durchgedrungen bin, war wahrlich ein echter Robin Hood mit ausgeprägtem Schmusesinn.

 

Ich bin unendlich traurig, dass er viel zu früh aus seinem Leben gerissen wurde. Es tut mir so leid, dass er aufgrund einer Bisswunde, die sich leider entzündete, eingeschläfert werden musste. Alles erdenklich Gute im Hundehimmel mein allerliebster Bub!

 

 

"Solche wähle zu Begleitern

auf des Lebens Bahn,

die dein Herz und deinen Geist erweitern,

dich ermutigen, erheitern,

mit dir eilen himmelan."  

(Schiller)

 

Steinhögl 0