AKTUELL

NACHZUCHT MOMO & ISHNA

Welpentreffen am Steinhöglhof. Mehr unter Neuigkeiten.

Charakterbeschreibungen von AMY, IVY, ELLIE, BOOG und ZESSIN online. Mehr unter Nachzucht Momo.

NEUIGKEITEN

Ute und SILAS (Anny x Joker) zu Besuch am Steinhöglhof. Mehr unter Neuigkeiten.

NACHZUCHT 

Fotos von unseren Nachzuchthunden aus den Würfen mit Anny, Tyn und Momo hochgeladen. Mehr unter Nachzucht.

ZU VERKAUFEN

STEINHÖGLHOF GEFLÜGEL

Wir geben BRUTEIER und JUNGTIERE von unseren schwarzen JERSEY GIANT Hühnern ab. Bei Interesse einfach melden!

STEINHÖGLHOF IMKEREI 

Verkaufen WALDHONIG aus eigener Imkerei, ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel GOLD. Gerne versenden wir auch. Bei Interesse einfach melden!

 
 

EETU im Alter von 1 Jahr

Text von Lisa im Mai 2019

 

EETU DAS GEFLECKTE GENIE MIT EINEM LEICHTEN TOUCH VON WAHNSINN


Es kommt mir vor als wäre es gestern gewesen, als mich die Welpenzähnchen gepiekt haben, ich mal in eine Pfütze im Flur getreten bin oder wir 2x in der Nacht geweckt wurden und in den Garten geflitzt sind um dort ne richtig fette Party zu feiern, wenn der kleine Kerl gepinkelt oder Kacka gemacht hat. Jetzt 12 Monate später wurde aus dem süßen kleinen Rabauken ein richtig fescher Kerl. Er liebt fast alle Menschen die er kennenlernt, aber besonders in sein Herz geschlossen hat er seinen neuen Welpenbuddy Balu. Hier sieht man sein überaus gutmütiges und freundliches Wesen, welches ihn mit seiner Selbstständigkeit, Dickköpfigkeit, Intelligenz und Tollpatschigkeit vollendet.


In der Hundeschule war er im Welpenalter ein richtiger Streber, typisch Aussie wurde mir gesagt. Jedoch hat uns zurzeit die Pubertät richtig in der Hand und es wird schonmal ziemlich schwierig die Aufmerksamkeit bei mir zu behalten. Im Moment ist wirklich alles interessanter als mit mir am Hundeplatz zu arbeiten. Unsere größte Herausforderung am Hundeplatz sind und bleiben die anderen Hunde. Hier müssen wir eindeutig noch an unserer Impulskontrolle arbeiten. Eetu ist blitzgescheit und mit der richtigen Führung lernt er extrem schnell. Wenn wir zuhause oder beim Gassi gehen ein Training starten, arbeitet er richtig gut mit und zeigt wie vielseitig diese Rasse sein kann.

 

Es ist so ziemlich nichts unmöglich, irgendwie schafft es dieser Aussie immer, einen Weg zu finden um ans Ziel zu kommen. Wenn ich ihn schlecht führe und er mal eine Aufgabe nicht versteht, fängt er relativ schnell an zu frusten und probiert einfach alles in der Hoffnung, dass irgendwas richtig ist. Zurzeit haben wir uns noch für keine Sportart entschieden, unser erstes Ziel ist die BH Prüfung die wir hoffentlich im Frühjahr 19 antreten und bestehen werden. Danach werden wir mal antesten was uns beiden am meisten Spaß macht. Vorerst behalte ich die Grundkommandos und die Mensch-Hund-Bindung im Fokus und Eetu kann einfach noch reifen und eigene oder gemeinsame Erfahrungen sammeln.


Wenn wir mit ihm draußen sind ist er immer in Bewegung und will irgendwas erleben. Er erfreut sich an jeglicher gemeinsamen Unternehmung, sei es um etwas herum geschickt zu werden, etwas zu suchen oder über einen Baumstamm zu balancieren. Sein absolutes Lieblingshobby ist das Schnüffeln. Ist er im Freilauf, dann ist die Schnauze zu 90% am Boden und er saugt alle Gerüche auf die in seiner Nase Platz haben. Er bleibt hierbei jedoch stets aufmerksam und achtet sehr darauf wo wir sind.

 

Hundebegegnungen an der Leine sind kein Problem für uns. Wir können an Jedem problemlos vorbeigehen. Sein zweitgrößtes Talent ist es Leute zu durchschauen. Mein kleiner gefleckter Plüschpopo weiß genau wie er sich wann verhalten muss um genau das zu bekommen was er möchte. Er weiß genau bei wem er was bekommt, bietet sofort das richtige Verhalten an und wenn er dann seine gewünschte Sache erhalten hat, verzieht er sich so schnell wie ein Furz im Winde.


Es freut mich von Tag zu Tag mehr, dass er bei uns immer kuscheliger wird und dies oft in so einer charmanten Art einfordert. Er kuschelt sich fest an uns und schläft einfach ein oder wenn wir ihm die Brust kraulen und aufhören, zieht er mit seiner Pfote unsere Hände wieder an die Brust. Jedoch ist er bei anderen, egal ob er die Person kennt oder nicht, absolut kein Kuschelfan. Er möchte jeden begrüßen und freut sich über Jeden der zu Besuch ist, aber anfassen lässt er sich ungern. Er sucht sich seinen Kuschelpartner gezielt aus. Am Besten findet er die, die ihn einfach ignorieren und ihm nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken und vielleicht mal ein Bällchen werfen. Da sieht man wohl den Charakterzug „einzelgängerisch“. Er muss nicht zwingend im Mittelpunkt stehen, ist sehr selbständig und macht gerne mal sein eigenes Ding.


Das der Aussie ein Ein-Mensch-Hund ist kann ich zu 100% bestätigen. Er ist stark an mich gebunden und hat mich immer im Blick. Er akzeptiert dennoch die von jedem gesetzten Grenzen, die er hin und wieder mal hinterfragt 😉. Eetu ist ein super ruhiger und unauffälliger Begleiter geworden und es macht mich unglaublich stolz, dass er so viele Dinge so souverän und entspannt verinnerlicht hat. Im Büro schläft er hauptsächlich, freut sich, wenn er mal mit mir mitdarf und ein paar Dinge erledigen
kann. Er liebt es mit meinem Papa zum Wirtschaftshof oder in die Bank zu fahren. Kommt er wieder zurück, fährt er sofort runter und legt sich hin. Ich liebe diesen On – Off Schalter bei ihm. An fremden Orten braucht er noch etwas länger um entspannen zu können, dies macht er aber mittlerweile auch schon ziemlich gut.


Unsere größte Baustelle ist die entspannte Leinenführigkeit in einer größeren Gruppe und noch eine größere Baustelle ist die entspannte Leinenführigkeit in einer größeren Gruppe mit Hunden. Hier sieht man ihm wirklich an wie hippelig und auch etwas überfordert er ist. Aber ich weiß mit viel Geduld und Training wird er sich auch hier entspannen und solche Ausflüge anfangen in vollen Zügen zu genießen. Auch ist er bei ganz kleinen Kindern noch etwas impulsiv. Hier sind wir auch schon fest am Trainieren mit unseren Nachbarskindern, die absolut verknallt in ihn sind und die meisten haben Hundeerfahrung bzw. keine Angst vor ihm, was das Training wirklich um einiges erleichtert. Das Hochspringen an fremden Leuten haben wir auch richtig gut unter Kontrolle gebracht.


Mein allerliebster Eetu ist ein super liebenswerter, freundlicher, verspielter Spaßvogel und Chaot und bringt mein Herz jeden Tag zum Schmelzen. Er kann ein ruhiger Beobachter sein oder eine kläffende Nervensäge. Eetu ist ein lauter Spieler, er grunzt und knurrt beim Spielen und ist mit voller Euphorie dabei. Wenn ihm mal was nicht passt wird er zu einem Schauspieler. Er fängt richtig an zu bellen mit einem Gemisch aus Winseln, Heulen und Quietschen. Kurz gesagt: „Er ist die sinkende Titanic.“


Dieser Hund macht unser Leben um so vieles lebenswerter, lustiger und schöner. Wir lieben ihn mit all seinen Ecken und Kanten. Er gibt uns so viel zurück. Jeden Tag vertrauen wir uns mehr und wachsen zusammen. Wir wünschen uns noch 100 Jahr mit ihm und würden ihn nie für nichts auf der Welt mehr hergeben.

 

 

EETU im Alter von 5 Monaten

Text von Lisa im Oktober 2018

 

Es ist wirklich irre wie schnell die Zeit vergeht. Vor 5 Monaten wurde unser kleiner Stinker geboren und seit 3 Monaten lebt er nun schon bei uns. Eetu alias Stinker, Lauser oder einfach nur mein Schatzibärli.

 

Eetu lebt bei mir und meinen Freund Chris in Eben im Pongau/SBG. Ich wollte schon als kleines Mädchen meinen eigenen Hund haben. Als wir geplant hatten uns ein Haus zu bauen war mein erster Gedanke folgender: SCHATZ!!! Sobald das Haus fertig ist kaufen wir uns einen Futternapf für unseren Hund 😊

 

Gedacht, gesagt und getan. Im November 2017 durchforstete ich das Internet auf der Suche nach unseren neuen Lebensbegleiter, besten Freund und Beschützer. Plötzlich stieß ich auf die Homepage von Doris und Niko und verliebte mich sofort in die Verpaarung Tyn/Joker. Ohne lange nachzudenken habe ich Doris eine Mail geschickt und zack… ein paar Tage später waren wir auch schon das erste Mal zu Besuch und lernten die tollen Elternhunde kennen die uns unseren zukünftigen Lebenspartner ermöglichten.

 

Ich zählte jede einzelne Minute bis zur Geburt der Kleinen und als wir am 05.05.18 die ersten Videos der Welpen von Doris erhalten haben, hatte mein Herz bereits da schon Eetu gehört. Ich verliebte mich sofort in ihn und konnte es kaum erwarten ihn kennenzulernen. Nach 4 laaaangen Wochen durften wir endlich zu den Babys und als ich ihn das erste Mal im Arm hielt wusste ich, dass ich genau diesen Kleinen Mann in meinem Leben haben möchte oder besser gesagt brauche. Zu meinem Glück waren Doris und Niko mit meiner Wahl auch einverstanden und so zog Eetu am 01.07.18 bei uns ein.

 

Am Anfang war Eetu etwas zurückhaltend, erkundete eher langsam das neue zu Hause, hielt uns ständig im Auge und achtete sehr darauf immer in unserer Nähe zu bleiben. Nach ein paar Tagen jedoch taute er auf und erkundete immer mehr und wurde immer neugieriger. Da hat es oft nicht lange gedauert und der Lauser schlupfte durch die Hecke und genoss seinen Rindenmulch im Nachbarsgarten – von Herrli/Frauli einfangen lassen hahahaha SICHERLICH NICHT 😊

 

Nach kurzer Zeit begann auch für Eetu das tägliche Berufsleben und er durfte mich jeden Tag mit ins Hotel begleiten. Mit seiner offenen, überaus freundlichen, spitzbübischen und lustigen Art dauerte es keine 5 Minuten und er hatte all unsere Mitarbeiter sowie auch die Chefitäten um alle vier Pfoten gewickelt. Natürlich hat er unsere Hotelgäste auch nicht verschont und eroberte stürmisch alle Herzen. Seine Lieblingsplatzerl sind natürlich:

1. 20cm liegend oder sitzend mit Kulleraugen vor der Wurst und Käselade in der Küche,

2. Gastgarten, damit er alles im Überblick hat und

3. bei Frauli im Büro unterm Schreibtisch, dort werden auch gerne Mal seine Spielsachen versteckt.

 

Mit seinen erst 5 Monaten ist Eetu extrem schlau (oft sehr praktisch, aber oft auch nicht sehr praktisch 😊). Zurzeit konzentrieren wir uns bei Eetu’s Entwicklung auf die alltäglichen Dinge wie z.B. Grundkommandos, Leinenführigkeit, Ruhe geben etc. Es ist wirklich erstaunlich wie schnell er neue Dinge erlernt und wie aufgeschlossen und ohne Furcht er auf neue Situationen zugeht. Sobald ich mit ihm das Training beginne ist er zu 100% bei mir, kaum ablenkbar und versucht alles so zu machen, dass Frauli zufrieden ist. Es macht soooo viel Spaß mit ihm zu arbeiten, da muss ich mich oft selber bremsen, dass ich nicht zu viel mit ihm mache.

 

Wenn es nach Eetu ginge bräuchte er den ganzen lieben Tag lang keine Pause und würde von Früh bis Spät das Haus beschnüffeln, Rindenmulch zerkleinern, Gartengestaltung und seit Kurzem alle Menschen anzumelden die auf unser Grundstück kommen. Er braucht sehr viel Konsequenz und ganz viel Geduld und Frustrationstoleranz, da er sehr willensstark ist (wie auch von Doris beschrieben). Er akzeptiert jedoch im Großen und Ganzen die Hausregeln und ist für einen Welpen wirklich sehr brav (für das, dass er seeehr oral ist hat er nichts kaputt gemacht, bis auf ein paar Spielis, die mussten dran glauben hihi). Man kann ihn problemlos alleine lassen. Wenn man dann wieder nach Hause kommt und von der kleinen Fellnase freudigst empfangen wird, als wäre man Jahrzehnte verschwunden gewesen, ich kann nur sagen, dass ich sowas nie wieder missen möchte.

 

Schlussendlich kann ich über mein Schatzibärli nur sagen, dass er nicht der Hund ist den wir immer schon wollten, sondern vielmehr der Hund ist, welchen wir in unserem Leben brauchen. Er bringt mich dazu meine eigenen Grenzen zu durchbrechen und lässt jeden Tag zu einem neuen Abenteuer werden. Ich bin so froh euch, Doris und Niko, kennengelernt zu haben und will mir kein Leben mehr ohne meinen flauschigen, vierbeinigen, besten Freund vorstellen. 😊

 

 

EETU im Alter von 4 Monaten

Text von Lisa im August 2018

 

Ein kleines Update von Eetu am 25. August 2018

 

16 Wochen | 11,5 kg | 43cm Groß

 

Eetu/Spinner/Stinker/Lauser oder einfach nur mein Schatzibärli :)

 

Er hat's faustdick hinter den Schlappohrlis. Es vergeht kein Tag ohne dass er uns, mit seiner tappsigen Art, zum Lachen bringt oder mit seiner sturen Art zur Weißglut ;)

 

Egal was wir mit ihm machen er ist mit sooo viel Spaß dabei. Es ist richtig schön ihm zuzuschauen wie er langsam erwachsen wird.

Ich hoffe dass er für immer so ein kleiner Spinner bleibt und will ihn für den Rest seines Lebens nicht mehr missen!

 

 

EETU's Fotoalbum